In der Ausstellung „URBANFUSE“ sind in der Zeit vom 26. April bis 18. Mai 2013 die Werke von zehn Künstlern in dem Ausstellungspavillon in der Gertrud-Kolmar-Str. 14 in Berlin-Mitte (gegenüber dem Brandenburger Tor und dem Tiergarten) zu sehen. Susi Mehl: Schmetterling knallt gegen Baum, 160cm x 190cm,oil and acrylic on canvas / Ö und Akryl auf Leinwand, 2012

Susi Mehl: Schmetterling knallt gegen Baum,
160cm x 190cm,oil and acrylic on canvas / Öl und Akryl auf Leinwand, 2012

Die Auswahl der Künstler setzt sich zusammen aus fünf Absolventen der New York Academy of Art sowie drei Studenten und zwei Absolventen der Kunsthochschule Weißensee. Drei der Absolventen der NYAA wird im Vorfeld der Ausstellung die Möglichkeit geboten, in einem dreimonatigen Aufenthalt in Berlin als Artists in Residence ihre Kunstwerke für die Ausstellung zu erschaffen.

Teilnehmende Künstler: Anna Borowy, Nicolas Fontaine, Sarah Elise Hall, Michael Meadors, Susi Mehl, Peter Simon Mühlhäußer, Marco Reichert, Marcus Scheunemann, Amber Sena, Matthew Woodward

URBANFUSE Berlin trifft New York –
Ausstellung: 27. April – 18. Mai 2013
geöffnet: Donnerstag – Sonntag von 11 – 18 Uhr

Ausstellungsort:
Ausstellungspavillon in der Gertrud-Kolmar-Strasse 14, 10117 Berlin