Gestern Abend war es dann soweit: Die zur Zeit wichtigste und konstanteste Kunstmesse, die Preview Berlin, öffnete ihre Tore für das Publikum mit einem jungen Konzept.

In diesem Jahr nehmen 57 internationale Galerien, 11 Projekträume und 8 Kunsthochschulen aus 14 Ländern an der PREVIEW BERLIN teil. Damit öffnet sich die Messe auch in diesem Jahr mehr in Richtung „junger Kunst“ und zeigt nicht nur etablierte Galerien und Künstler sondern auch vollkommen unbekannte. Und das ist wirklich spürbar. Viele qualitativ hochwertige Arbeiten, wohin man auch schaut.

Der Hangar 2, in dem die PREVIEW BERLIN schon seit Jahren residiert, ist fester Bestandteil der Messe geworden. Ein klar strukturiertes Ausstellungskonzept nimmt den Besucher an die Hand und lässt ihn wirklich alles sehen – so dass es kaum Möglichkeit gibt, sich zu verlaufen oder zu verlieren.

Die PREVIEW BERLIN ist sehr empfehlenswert!
Ein Künstler ist uns besonders aufgefallen: Radu Belcin. Toll gemalte, schräge Portraits in düsteren Farben. … und Samuel Salcedo ist auch hier wieder vertreten…

PREVIEW BERLIN ART FAIR – 13.-16.9.2012

Öffnungszeiten:
Freitag, 14. September bis Sonntag, 16. September 2012
täglich 13–20 Uhr

Tagesticket: 10 Euro (ermäßigt: 6 Euro)

Flughafen Tempelhof
Hangar 2
Columbiadamm
10965 Berlin