Peer Kriesel zeigt seinen Schockzustand über diese verrückte Welt und seinen inneren Kampf um deren Akzeptanz, indem er geradezu rastlos seine Fratzen malt, zeichnet oder kleckert. Er ist auf der Suche nach der perfekten, vollkommenen Fratze, die – so der Künstler – „die totale Emotion, die absolute Kraft“ verkörpert.
Das geschieht, wenn Hoffnung, Liebe, Wut und Glück in einem Gesicht verschmelzen.

Irgendwie erinnern Kriesels Arbeiten teilweise an Graffiti-Schriftzüge nur ohne Schrift und enthalten so viel mehr Geschichten, die jede einzelne Zeichnung zu erzählen hat.

Am Freitag, 20. Mai 2011, eröffnet seine jährlich Schau in der Galerie Pillango in Berlin-Tiergarten, die einen Besuch wert ist!

Neue Zeichnungen – Ausstellung von Peer Kriesel
Ausstellung: 20. Mai – 3. Juni 2011

Galerie Pillango
Elberfelder Straße 31, 10555 Berlin-Tiergarten
Tel. 030.392 82 24 | Mobil 01577 38 150 38

Öffnungszeiten: Di.-Fr. 15–18 Uhr,
Sa., 28.5., 14–16 Uhr oder nach Vereinbarung

http://www.fratzentm.de
http://www.peerkriesel.de