STROKE Art Fair in Berlin – 3.-6.10.2013 in der Alten Münze

Was ist es, das eine Kunstmesse braucht? Das tosende Geräusch anfliegender Privat-Jet-Flotten, irritierende Live-Performances, ein ehrfürchtiges Line-Up?
Im Markt der Kunstmessen will jeder exklusiv, bahnbrechend und immer „mehr“ sein. Auf der Jagd nach Superlativen zieht man mit berüchtigten Namen in die Hochpreisschlacht und Rahmen aus schillernden Seifenblasen zieren die Scharade.  Doch wo bleibt die Kunst?

Seit 2009 stellt die STROKE Art Fair diese gängigen Kunstmarktmechanismen in Frage und setzt den Fokus wieder auf den Kern des Hamsterrads – die Kunst und ihre Künstler. Und das hautnah!

Vom 3. bis 6. Oktober 2013 kommt die STROKE Art Fair nun erneut nach Berlin.

STROKE_Muc_2013_In_Your_Face STROKE_Muc_2013_Vesod STROKE_Muc_2013_C.A.V.E.-Gallery

„Die STROKE Art Fair will die Besucher wieder zurück zum puren Kunstgenuss bringen. Abseits von wirtschaftlichem Kalkül finden sie sich inmitten eines umtriebigen Kunstgeschehens wieder und können die frische Farbe regelrecht riechen. Ganz egal ob Sammler, Kunstinteressierte oder Laien, auf der STROKE macht Kunst einfach Spaß“, so Marco Schwalbe, Creative Director der Messe.

Und genau diese Faszination des Kunsterlebens ist, was die Besucher der STROKE immer wieder aufs Neue fesselt. Ohne Berührungsängste oder akademischen Dünkel der Kunst und den Künstlern dahinter hautnah zu begegnen, das ist etwas was eine junge, lebendige Kunstmesse wirklich braucht.

STROKE Art Fair in Berlin – 3.-6.10.2013 in der Alten Münze

Münze Berlin Ehem. Staatliche Münze zu Berlin
Molkenmarkt 2
10179 Berlin